Wissenschaftliche Begleitung Berliner NetzwerkE (NetzwerkE)

Das Berliner NetzwerkE hat das Ziel, Berliner Unternehmen der Energieeffizienz- und Erneuerbare-Energien-Branche zu stärken. Es bringt Partner aus verschiedenen Bereichen zusammen, wie Energieerzeuger, -anwender und Technologieunternehmen. Die wissenschaftliche Begleitung ist ein wichtiger Bestandteil der Netzwerkarbeit. Diese sollte von der HTW Berlin unter Mitwirkung des Reiner Lemoine Instituts gGmbH übernommen werden.

Hauptaufgabe war es, durch das aktive Einbringen von Ideen und wissenschaftlicher Expertise die Netzwerkpartner bei der Umsetzung von Projekten zu unterstützen, konkret durch

  • die wissenschaftliche Begleitung der Netzwerkarbeit und die Durchführung von Workshops,
  • optional die Betreuung von zwei Kleinstprojekten oder Vorprojekten zu gemeinsamen Forschungsthemen im Rahmen von Abschlussarbeiten,
  • die Betreuung einer Förderdatenbank und Recherche von Fördermöglichkeiten,
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln,
  • wissenschaftliche Aufbereitung eines aktuellen Forschungsprojektes im Newsletter.

Projektlaufzeit

1.11.2011 - 30.10.2014

Projektleitung

Kooperationspartner

  • Reiner Lemoine Institut gGmbH

Mittelgeber

Berliner Energieagentur (BEA)

Förderprogramme

Auftragsforschung