STEffi - Solar-Thermie-Effizienzoptimierung (HBW)

Das Forschungsvorhaben verfolgte das Ziel, die Gesamtenergieeffizienz von solarthermischen Anlagen zur Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung zu verbessern durch Entwicklung, Erprobung und Auswertung neuer Regelungsstrategien, die insbesondere - eine integrierte Solarstrahlungsprognose und - eine Lastprognose enthalten. Das Forschungsvorhaben war Bestandteil des Qualifizierungsprojektes "Hochschulbasierte Weiterbildung für Betriebe an der HTW Berlin" (HBW) und wurde dank einer Förderung durch die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) möglich. Weitere Informationen unter: www.berlin.de/esf www.htw-berlin.de/forschung/transfer-mit-unternehmen/hbw/

Projektlaufzeit

20.06.2013 - 31.07.2015

Projektleitung

Projektmitarbeiter_innen

  • Dipl.-Ing. (FH) Martin Stegmann (Projektmitarbeiter_in)

Mittelgeber

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung Berlin

Kooperationspartner

Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

Parabel Energiesysteme GmbH Potsdam (PES), Stephensonstr. 23, 14482 Potsdam

Förderprogramme

Europäischer Sozialfonds (ESF)