CROSS OVER - Digitaldruck auf Textil - Mode- und Textildesign

CROSS OVER bezeichnet ein Projekt im Fach Flächendesign des Master-Studiengangs Modedesign innerhalb des Makroprojekts im Fachbereich 5. Dabei ging es um die Beschäftigung mit den historischen Textilmustern aus dem Archiv der HTW Berlin. Die Studierenden vertieften sich in die Formensprache und die technische Umsetzung der historischen Muster. Im Projekt wurde die Frage nach der Umsetzung der historischen Muster in die heutige Zeit thematisiert. Daraus folgten eine digitale Bearbeitung der Muster und ihre Spezifizierung für den Digitaldruck auf Textil.
Die Studierenden entwarfen sowohl die Modelle und als auch das Textildesign für diese Modelle.
Die Textildessins wurden im Labor Textile Flächengestaltung des Studiengangs mit dem Inkjetdrucker gedruckt. Dabei wurden von den Studierenden Erfahrungen im Prozess der Erstellung des Textildessins am Computer über den tatsächlich auf Stoff vorliegenden Textildruck und letztendlich zur Wirkung auf dem Modell und am menschlichen Körper gemacht.
Der Titel „CROSS OVER“ galt als Inspiration und vereinigte die verschiedenen Ansätze aus Traditionellem und Modernem, sowohl in der Muster- und Formfindung als auch in der Technologie.

Projektlaufzeit

1.10.2013 - 15.2.2014

Projektleitung

  • Prof. Andrea Engelmann

Kooperationspartner

  • Studiengänge der HTW Berlin, FB 5 im Makroprojekt: Museumskunde, Grabungstechnik/ Restaurierung, Bekleidungstechnik/ Konfektion