Innovative Niedrigenergiesanierung DEGEWO (INES DEGEWO)

Hauptziel dieses Teilprojektes war es, den Erfolg der Niedrigenergiesanierung des DEGEWO-Bürogebäudes hinsichtlich Lüftung und Komfort für die Nutzer nachzuweisen. Dazu wurden jeweils vor und nach Sanierung Messungen und Befragungen durchgeführt, die Resultate ausgewertet und dokumentiert. Weitere Projektziele waren die Mitarbeit bei Konzeption und Begleitforschung im Sinne einer integralen Planung und die Integration der studentischen Ausbildung in dieses Projekt.

Projektlaufzeit

1.12.2005 - 31.5.2006

Projektleitung

Kooperationspartner

  • Leitung des Gesamtvorhabens, Architektur, Planung: DEGEWO
  • Statik: Happold Ingenieure, Berlin
  • Beratung GLT: Dr. Riedel Automatisierungstechnik, Berlin
  • Beratung Tages- und Kunstlicht: IBUS, Berlin
  • Beratung Haustechik: ebök, Tübingen
  • Thermische Simulationen: IB Sick, Berlin
  • Koordination Pilotvorhaben: RK, Stuttgart
  • Haustechnik: Ingenieurgesellschaft Ridder + Meyn, Berlin

Mittelgeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Förderprogramme

Energieoptimiertes Bauen (EnOB)