Alliiertenmuseum: Hastings TG 503 (Alliiertenmuseum)

Die Hastings TG 503 vergegenwärtigt auf dem Freigelände des Alliiertenmuseums die Berliner Luftbrücke. Das Flugzeug ist dort Sonne und Witterung ungeschützt ausgesetzt; Temperaturschwankungen zwischen 20 Minus- und über 40 Plusgraden führen zu einem hohen Abbaugrad vor allem der organischen Materialien. Dies stellt eine besondere restaurierungstechnische Herausforderung dar.

Sie wurde in Teilprojekten angegangen:

  1. Festigung großflächig abblätternder Schollen der Beschichtungen im Kabinenraum.
  2. Technische Analyse der historisch bedeutenden Pilotensitze, deren hoher Abbaugrad von Leder, Kunstleder und Schaumstoff methodische Entwicklungsarbeit forderte.
  3. Beprobung und desinfizierende Reinigung der partiell von Schimmel befallenen Innenflächen der Hastings.
  4. Konservierung der Anzeigeinstrumente im Cockpit.

Projektlaufzeit

1.3.2005 - 31.12.2011

Projektleitung

Mittelgeber

Alliiertenmuseum Berlin