Historische Lehrdiapositive der Firma Dr. Franz Stoedtner

Ein Fund historischer Lehrmitteldiapositive im Archivkeller des Fachbereiches Gestaltung am Warschauer Platz war die Ausgangslage für das Projekt. Die Lehrmittel wurden zur Kunst- und Kostümgeschichte in den Studiengängen der Vorgängerinstitution des Fachbereichs Gestaltung der HTW Berlin eingesetzt. Es handelt sich um einen größeren Bestand von ca. 1000 Großdiapositiven aus Glas, die u.a. von der Berliner Firma Dr. Franz Stoedtner bezogen wurden. Der Kunsthistoriker Dr. Franz Stoedtner war Schüler Hermann Grimms, Ordinarius für Kunstgeschichte an der Berliner Friedrich-Wilhelms-Universität. Grimm setzte als Erster Diapositive in seinen Veranstaltungen ein.

Projektlaufzeit

1.10.2007 - 31.3.2013

Projektleitung

  • Prof. Dr. Sibylle Einholz

Kooperationspartner

  • Dr. Dorothea Peters, Fotohistorikerin