Attraktive berufliche Bildung in Mikro- und Nanotechnologie durch exzellente Berufe, exzellente Lernorte und exzellente Kooperationen (BM=X³)

Die berufliche Bildung in den Mikro- und Nanotechnologien wird mit innovativen Konzepten qualitativ und nachhaltig verbessert und attraktiver gemacht, um sie als gleichwertige Alternative zur akademischen Bildung herauszustellen.

Projektlaufzeit

1.11.2020 - 31.10.2024

Projektleitung

Projektmitarbeiter/innen

  • Friedrich Schadow

Kooperationspartner

  • Ferdinand-Braun-Institut
  • Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)

Mittelgeber

BMBF

Förderprogramme

InnoVET