Forschungsdatenbank my.HTW

Die hochschulinterne Forschungsdatenbank my.HTW ist das Herzstück des forschungsbezogenen Informationsmanagements der HTW Berlin. 

Die Datenbank hilft den Wissenschaftler_innen beim Informationsmanagement und bei der externen Kommunikation ihrer Forschungsaktivitäten. Alle Angaben fließen ein in den Online-Forschungskatalog und erscheinen auf den individuellen Personenseiten - vorausgesetzt, die Angaben wurden dafür freigegeben.

Zum anderen sind die in my.HTW hinterlegten Daten und Fakten eine wichtige Informationsgrundlage für die HTW Berlin bei der Erfüllung ihrer externen und internen Berichtspflichten. Zu nennen sind hier vor allem die in den Verträgen zwischen dem Land Berlin und den Hochschulen vereinbarte leistungsbezogene Hochschulfinanzierung, also die Bemessung der finanziellen Zuwendung durch das Land Berlin, sowie der interne Evaluationsbericht, der jedes Jahr erstellt wird. Die Berichte können Hochschulmitglieder im Intranet einsehen.

Die Funktionen von my.HTW

In der Forschungsdatenbank my.HTW melden sich Hochschulmitglieder mit dem regulären HTW-Login und -Passwort an und entscheiden selbst, ob Einträge für eine Veröffentlichung freigegeben oder gesperrt werden. Freigegebene Einträge sind sofort im Online-Forschungskatalog sichtbar.

In my.HTW ...

  • melden Sie Drittmittelprojekte intern an, bekommen diese bestätigt und überwachen den Status Ihrer Drittmittelanmeldungen.
  • betrachten Sie Projekte, an denen Sie teilgenommen haben oder erfassen neue Projekte, die Sie geleitet haben.
  • schreiben Sie Ihre Bibliographie fort.
  • verwalten Sie Daten zu Fachvorträgen oder zu Veranstaltungen, die Sie durchgeführt haben.
  • erstellen Sie einen Jahresbericht über Ihre Forschungsaktivitäten und melden Sie den Abschluss Ihrer Dateneingabe an das Kooperationszentrum Wissenschaft - Praxis.
  • prüfen und ergänzen Sie die Daten Ihrer Lehrverpflichtungserklärung für das aktuelle Semester.