Lernwelt Elektromobilität Berlin (emob)

LERNWELT ELEKTROMOBILITÄT Berlin – Netzwerk für Qualifizierungen und Karrierewege in der Elektromobilität
Teilprojekt der HTW Berlin: E-MOB LERNWELT Hochschule - Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für unterschiedliche Zielgruppen

Die HTW Berlin führte im Rahmen des Modellvorhabens E-MOB LERNWELT Hochschule Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für unterschiedliche Zielgruppen durch. In der Orientierungsmaßnahme wurden Mädchen angesprochen, um diese für ein Studium im Themenspektrum der Elektromobilität zu interessieren. Die zweite Maßnahmeart waren Qualifizierungen auf Hochschulniveau. Für Berufstätige ohne akademischen Abschluss wurde ein Qualifizierungsbaustein entwickelt, der bei erfolgreichem Abschluss und Erfüllung der individuellen Voraussetzungen auf ein Bachelorstudium anrechenbar ist. Ein weiterer Qualifizierungsbaustein wurde auf Masterniveau entwickelt und in einer Pilotmaßnahme durchgeführt. Hier sind Berufstätige mit einem ersten akademischen Abschluss die Zielgruppe. Bei erfolgreichem Abschluss und Erfüllung der individuellen Voraussetzungen sollte dieser Baustein auf ausgewählte Masterstudiengänge anrechenbar sein. Als Zielgruppe für beide Qualifizierungsmaßnahmen sollten Frauen, insbesondere Berufsrückkehrerinnen, besonders adressiert werden. Begleitet wurden die Maßnahmen durch individuelle Begleitung und Coaching durch die Projektmitarbeiter/-innen. Die HTW arbeitete bei der TN-Akquise und Vermittlung mit den bestehenden Einrichtungen der Bildungsberatung und Vermittlung in Berlin zusammen.

Projektlaufzeit

1.1.2014 - 31.12.2015

Projektleitung

  • Prof. Dr. Klaus Semlinger

Projektmitarbeiter/innen

Kooperationspartner

  • Institut für Betriebliche Weiterbildung (IBBF)
  • Lernfabrik Adlershof
  • Elektroinnung Berlin-Brandenburg

Mittelgeber

comovis für SenAIF

Förderprogramme

Europäischer Sozialfonds (ESF) und Land Berlin