Evaluierung von Lernerfolg und Studienmotivation im Grundlagenfach Werkstofftechnik durch Einsatz von Lehrvideos als Basis von inverted classroom Lehrszenarien in der Studieneingangsphase (WeMotS)

Der Gegenstand des Forschungsvorhabens ist eine erste systematische Bewertung des Einsatzes von Lehrvideos, die im peer-to-peer Ansatz erstellt werden und in der Grundlagenlehre Werkstofftechnik der Studieneingangsphase im Studiengang Maschinenbau in sogenannten inverted classroom Lehr-/Lernszenarien etabliert werden. Des Weiteren wird die Mitwirkung an der Erstellung der Lehrfilme im Hinblick auf Lernfortschritt und Studienmotivation qualitativ bewertet.

Ziel des beantragten Forschungsvorhabens ist es, den Einsatz von Lehrvideos auf das Lehr-/Lernverhalten und den Lernstand bewerten zu können. Die Fragestellung ist, ob Lehrfilme das Lernverhalten beeinflussen und die Lernleistung bzw. das Verständnis um komplizierte wissenschaftliche Inhalte verbessern. Günstigenfalls soll auch eine Aussage darüber getroffen werden, welches Lehrfilmformat sich für das Selbststudium am besten eignet (Legetrick, How-to, Animation, Erklärung, Interview, Zeitraffer, Echtzeit-Handzeichnungen, Tafelbilder). Hierzu sollen geeignete Erhebungsinstrumente identifiziert und ausgearbeitet werden, sowohl für die Studierenden des Fachübergreifenden Projekts, als auch für Studierende der Studieneingangsphase. (siehe hierzu Punkt 4: Arbeits- und Zeitplan). Ebenfalls sollen Erhebungsinstrumente zur Erfassung des Lernstands ausgearbeitet werden, die den Zusammenhang des Einsatzes von Lehrvideos und der Studienmotivation in der Studieneingangsphase präzisieren. Dabei steht die zentrale Frage im Vordergrund: Gibt es einen Zusammenhang, steigt die Lernleistung, steigt die Studienmotivation? Ebenfalls bewertet werden soll, ob Lehrvideos nur ein einfaches kurzweiliges „Beiwerk“ ist, oder als ernsthafte Lerngrundlage anerkannt werden. Dabei soll auch der sehr hohe Aufwand zur Erstellung qualitativ hochwertiger Lehrfilme im Verhältnis zum Lehr-/Lernnutzen aufgezeigt werden.

Projektlaufzeit

15.12.2017 - 15.1.2019

Projektleitung

Kooperationspartner

  • ggf. Mühlenau-Grundschule, WvS-Gymnasium

Mittelgeber

HTW Berlin

Förderprogramme

QiO, Lehrefonds