Russisch

An der Zentraleinrichtung Fremdsprachen werden Kurse für Wirtschafts- und Geschäftsrussisch, Vorbereitungskurse auf das international anerkannte Sprachenzertifikat "Russisch als Fremdsprache" (TORFL/ТРКИ) und auf das bundesweit anerkannte Sprachenzertifikat UNIcert® sowie zur Allgemeinsprache angeboten. Dabei können Sie entsprechend Ihrer Vorkenntnisse verschiedene Niveaustufen — Grund-, Mittel- oder Oberstufe — wählen.

Lektorin und Sprachgruppenleiterin - Sonstige Sprachen

Dr. / Staatliche Kuban-Universität
Brigitte Dreßler
 +49 30 5019-2986
  Brigitte.Dressler   HTW-Berlin.de
 Dozentin für Russisch sowie
Anrechnung von Studienleistungen im Fach Fremdsprachen

Lektorin

TORFL - ТРКИ

Der Test Russisch als Fremdsprache (TORFL/ТРКИ) prüft und zertifiziert Kenntnisse der russischen Allgemein- und Fachsprache. Mit dem international anerkannten Test kann festgestellt werden, auf welchem Niveau Sie die russische Sprache beherrschen. Die Staatliche Kuban-Universität Krasnodar, langjährige Partneruniversität der HTW Berlin, ist berechtigt, unter ihrem Hauptprüfungsamt, der Russischen Universität für Völkerfreundschaft Moskau, den Test abzunehmen. Geprüft und zertifiziert wird auf fünf verschiedenen Zertifikatsstufen.

Der ТРКИ 2023 findet voraussichtlich in der Woche vom 13. Juni bis zum 16. Juni 2023 statt. Informationen bei der Leiterin des Testzentrums TORFL an der HTW Berlin, Frau Dr. Brigitte Dreßler. Weiter ...

Reaktivierungskurs Russisch - wieder im September 2022

→ zur Vorbereitung auf die fachsprachliche Russischausbildung, für Teilnehmer/-innen, die Russisch relativ gut sprechen und verstehen, jedoch Grundkenntnisse der russischen Grammatik, Schreib- und Lesefertigkeiten erwerben bzw. reaktivieren möchten. Nähere Informationen über die Sprachgruppenleiterin, Frau Dr. Brigitte Dreßler.

Lichtenberger Netzwerk für bilinguale deutsch-russische Bildung und Kultur

Gemeinsam mit der bilingualen Kita Römerweg sowie zwei bilingualen Schulen, der Mildred-Harnack-Europaschule und der Lev-Tolstoi-Grundschule, unterstützt die HTW Berlin die deutsch-russische Bildung und Kultur im Bezirk Lichtenberg. Das Lichtenberger Netzwerk möchte Kinder und Jugendliche nicht nur in Lichtenberg, sondern darüber hinaus dazu motivieren, die russische Sprache zu erlernen, und ihr Interesse an der russischen Kultur, an Land und Leuten wecken. Der ganzheitliche Ansatz reicht dabei vom Kindergarten über die Schule bis hin zur akademischen Laufbahn.