Computer Science in Cultural Heritage and Medicine (CultMed)

Die Summer School „Computer Science in Cultural Heritage und Medicine“ ist interdisziplinär angelegt und konzentriert sich auf Themen wie Extended Reality, Technikgeschichte, Gesundheit, Gestaltung, Interaktion und Datenanalyse mit Hilfe von KI-Techniken. Neben der Information über ein Studium an deutschen Hochschulen werden interdisziplinäre Studierendenprojekte durchgeführt. In diesen interdisziplinären und internationalen Studierendenprojekten werden Extended Reality Anwendungen für die Bereiche Kulturerbe, Technikgeschichte und Gesundheitswirtschaft entwickelt. Mit der Summer School in Lviv 2022 werden die 4 folgenden Hauptschwerpunkte bedient:
1. Gewinnung qualifizierter ausländischer Studierender und Nachwuchswissenschaftler
2. Fachliche Fortbildung in aktuellen Forschungsgebieten sowie fachlicher und kultureller Austausch zwischen ausländischen und deutschen Teilnehmern
3. Einblick in deutsche Lehr- und Forschungspraxis für ausländische Teilnehmer
4. Positionierung der deutschen Hochschulen auf dem internationalen Bildungsmarkt


Neben DozentInnen und Studierenden der HTW Berlin nehmen auch VertreterInnen der Humboldt-Universität zu Berlin, der Deutsche UNESCO-Kommission sowie der Ukrainischen Universitäten Lviv Nationale Polytechische Universität
Westunkrainische Nationale Universität Ternopil und der Odessa Nationale Polytechische Universität teil.

Die Summer School wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst finanziert.

Projektlaufzeit

1.1.2022 - 31.12.2022

Projektleitung

Projektmitarbeiter/innen

Kooperationspartner

  • Humboldt-Universität zu Berlin,
  • Deutsche UNESCO-Kommission,
  • Lviv Nationale Polytechische Universität,
  • Westunkrainische Nationale Universität Ternopil,
  • Odessa Nationale Polytechische Universität

Mittelgeber

DAAD

Förderprogramme

Sommerschulen im Ausland