Unterstützung von Bürgerbeteiligungsprozessen durch Ad-hoc-Visualisierung geplanter Windenergieanlagen mittels Mobile Augmented Reality Technologie (AR4WIND)

Gesamtziel des Projekts ist die Entwicklung und praxisnahe Erprobung eines mobilen AR-Visualisierungssystems zur Vor-Ort-Visualisierung von geplanten Windenergieanlagen, das geeignet ist, die Transparenz innerhalb von Planungsprozessen von EE-Bauprojekten zu erhöhen und somit zum Gelingen der Energiewende beizutragen. Zum Erreichen dieses Gesamtziels sind dabei zum einen fachliche und technische Bedarfs- und Potenzialanalysen sowie praxisnahe und nutzer-zentrierte Nutzer- und Wirkungsanalysen notwendig. So können Anforderungen und Faktoren identifiziert werden, die geeignet sind, um mittels mAR-Visualisierungen derartige Prozesse im Rahmen der Energiewende optimieren zu können. Zum anderen muss die technische Realisierung und Optimierung eines geeigneten praxistauglichen mAR-Visualisierungssystems erfolgen. Dazu zählen die Erforschung und Entwicklung von geeigneten neuartigen mAR-Visualisierungslösungen sowie robusten Geo-Lokalisierungsmethoden.

Projektlaufzeit

1.7.2021 - 30.6.2023

Projektleitung

Projektmitarbeiter/innen

Kooperationspartner

  • EPC Projektgesellschaft für Klima. Nachhaltigkeit. Kommunikation. mbH (Konsortialführer)
  • LandPlan OS GmbH
  • Fachagentur Windenergie an Land e.V.

Mittelgeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi

Förderprogramme

7. Energieforschungsprogramm