Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Seiteninhalt

Voraussetzungen

Um in Deutschland zu studieren, benötigen Sie sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache. Ihre Sprachkenntnisse können Sie nachweisen, indem Sie die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) bestehen. Bei der DSH handelt es sich um eine Prüfung auf fortgeschrittenem Niveau, die die Sprachverwendung in hochschulbezogenen Kontexten zum Inhalt hat. Voraussetzung ist, dass Sie vorher bereits 800 bis 1000 Unterrichtsstunden Deutsch absolviert haben.

Wichtige Neuerung ab Sommersemester 2020

Zum und ab Sommersemster 2020 wird der Nachweis hinreichender deutscher Sprachkenntnisse mit der Bewerbung abgefordert. Der Nachweis muss bis Bewerbungsschluss vorgelegt werden.

Kosten

Die DSH ist gebührenpflichtig. Das Prüfungsentgelt in Höhe von 130 Euro wird bei der Anmeldung per ec-Karte erhoben.

Prüfung

Die DSH besteht aus einer

  • schriftlichen Prüfung, die ca. 4,5 Stunden dauert und folgende Aufgabenbereiche umfasst, die miteinander kombiniert werden können:
    • Verstehen und Verarbeiten eines Hörtextes
    • Vorgabenorientierte Textproduktion
    • Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes
    • Bearbeiten wissenschaftssprachlicher Strukturen
  • mündlichen Prüfung, die 40 Minuten dauert (20 Minuten Vorbereitung, 20 Minuten Prüfungsgespräch) und in der Ihre sprachliche Kompetenz überprüft wird. Die Prüfung hat die Form eines Gesprächs. Grundlage ist ein thematisch in Ihrem Erfahrungsbereich liegender Text. Von Ihnen wird erwartet, dass Sie die Sachverhalte des Textes zusammenhängend und angemessen darstellen, durch Beispiele belegen und ergänzen, und dass Sie in der Lage sind nachzufragen, zu widersprechen oder zu vermuten.

Nähere Informationen zu den einzelnen Teilbereichen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch zur Vorbereitung auf die DSH. Bei Fragen zur im September 2019 stattfindenden DSH wenden Sie sich bitte an Kristin Waschke .

Prüfungsergebnis

Alle Teilprüfungen haben gleiches Gewicht. In Abhängigkeit von den in den einzelnen Teilprüfungen erreichten Ergebnissen — 57 Prozent, 67 Prozent und 82 Prozent — wird jeweils ein Zeugnis DSH-1, DSH-2 bzw. DSH-3 ausgestellt. DSH-2 und DSH-3 gelten an der HTW Berlin als eine der Zulassungsvoraussetzungen zum Studium. Die DSH kann einmalig, frühestens nach Ablauf eines Semesters, wiederholt werden.

Ihr DSH-Zertifikat ist nach bestandener Prüfung ab Mitte Mai beziehungsweise ab Mitte November in der Mediathek für Sie zur Abholung hinterlegt.

Anmelde- und Prüfungstermine

Die DSH-Prüfung findet jeweils im März und September vor Semesterbeginn statt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Studierendenservice:

https://www.htw-berlin.de/index.php?id=7116

https://www.htw-berlin.de/studium/bewerbung/auslaendische-zeugnisse/deutsch-sprachnachweis/

 

 

 

Bestimmungen